Investitionen in das Programm “Serbien 2025” bleiben bei 14 Mrd. EUR

, News

Der serbische Finanzminister Sinisa Mali sagte, dass das Investitionsprogramm “Serbien 2025” unverändert bleiben sollte.
– Wir stehen fest dahinter, es ist unser Schlüsselprogramm und wir wollen 14 Milliarden Euro in die Infrastruktur, Wohnungen für junge Menschen, Kanalisation und alles andere investieren, um die Lebensqualität in Serbien zu verbessern – sagte er.
– Die einzige Änderung, die vorgenommen werden kann, besteht darin, dass wir mehr Geld für das Programm bereitstellen, da staatliche Investitionen auch private Investoren anziehen, was einen echten Anreiz für das Wachstum des BIP und der Wirtschaft darstellt – fügte Mali hinzu.
Wie er sagte, erfordert Serbien derzeit keine Neuausrichtung des Haushalts, aber dies könnte im Herbst geschehen.
Mali kündigte auch die Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigung an.
– In den nächsten zehn Tagen werden wir die Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigung der nach Serbien gekommenen und der hier verlorenen Menschen bekannt geben – fügte Mali hinzu, berichtet B92.