Close Menu
office at sebia-business.eu Phone: 381 62 8292 965
Close Menu
Home/News/Rohölpreis auf dem Weltmarkt um 20% gesunken – Was wird mit Kraftstoffpreisen in Serbien passieren?

Rohölpreis auf dem Weltmarkt um 20% gesunken – Was wird mit Kraftstoffpreisen in Serbien passieren?

Aufgrund der Folgen des Coronavirus ist der Ölpreis auf dem Weltmarkt die fünfte Woche in Folge gesunken, und in Serbien ist der Kraftstoffpreis auch bereits günstiger. Sachkundigen sind der Meinung, dass die aktuellen niedrigeren Preise an Tankstellen im Land erst der Anfang sind.
Berechnungen zeigen, dass der Rückgang des Rohölpreises um 20% auf dem Weltmarkt zu einem Rückgang der Kraftstoffpreise in Serbien um 6% pro Liter führen könnte, was bedeuten würde, dass Dieselkraftstoff um 10 Dinar billiger werden und der Benzinpreis um 9 Dinar sinken könnte.
Auf der Londoner Börse fiel der Preis für Barrel allein letzte Woche um 6,3% auf 54 USD, während auf dem amerikanischen Markt ein Barrel Öl um 2,4% auf 50 USD fiel. Ende 2019 kostete ein Barrel 83 USD und 2014 stieg der Preis auf 100 USD.
Die globalen Trends haben sich bereits auf dem Markt für Erdölprodukte in Serbien niedergeschlagen, und die Daten des Verbandes der Ölunternehmen Serbiens zeigen, dass zwischen dem 20. Januar und dem 3. Februar der Durchschnittspreis für einen Liter Dieselkraftstoff an einer Tankstelle in Serbien gesunken ist um 1,02 Dinar, während der Benzinpreis im gleichen Zeitraum um 0,35 Dinar fiel.
Die Berechnungen, auf die inländische Analysten wiederholt hingewiesen haben, zeigen, dass ein Preisanstieg von 10 Prozent an den globalen Börsen zu einem Preisanstieg von drei Prozent an serbischen Tankstellen führt. In dieser Hinsicht könnte der derzeitige weltweite Marktpreisverfall von rund 20 Prozent den Preis in Serbien auf rund 6 Prozent senken.