Close Menu
office at sebia-business.eu Phone: 381 62 8292 965
Close Menu
Home/News/Tschechischen Unternehmer interessiert an Investitionen in Serbischen Šumadija-Gebiet

Tschechischen Unternehmer interessiert an Investitionen in Serbischen Šumadija-Gebiet

Der tschechische Botschafter in Serbien Tomáš Kuchta gab bekannt, dass Unternehmer aus der Vysočina-Gebiet Interesse an Geschäftsbedingungen in Gewerbegebieten in Serbien zeigen sowie dass sie deshalb Kragujevac im April dieses Jahres besuchen werden.
Laut ihm gibt es um 10–12 Unternehmen aus der Vysočina-Gebiet, die an der wirtschaftlichen Zusammenarbeit und investitionen in Šumadija interessiert seien.
Ihm zufolge handelt es sich hauptsächlich um Unternehmen aus dem Fertigungs- und Maschinenindustrie.
– Für tschechischen Unternehmen ist es sehr wichtig, dass Kragujevac sowie die lange industrielle Tradition als auch hochgebildete Fachkräfte hat, die beschäftigt sein können – sagte Kuchta.
Die Delegation aus der Vysočina-Gebiet soll vom Regionpräsidenten geleitet werden, sagte er für die Presse.
Bisher gab es keine tschechische Investitionen in Kragujevac, aber es gibt bereits auf der Ebene Serbiens einigen aktiven Unternehmen, erklärte Kuchta.
Der größte tschechische Investor in Serbien ist das Unternehmen PPF, das Telenor gekauft hat. Ihm folgt die Investition in das in Kruševac ansässgie Unternehmen 14. Oktobar, wo 350 Arbeitnehmer beschäftigt sind. Tschechische Unternehmen nehmen außerdem am Bau eines Filmstudios teil und es gibt auch tschechische Investitionen in der Lebensmittelindustrie in der Vojvodina.